Datenschutzhinweis


Datenschutz-Erklärung der KEG – Die KlimaschützerInnen eG


Der Schutz personenbezogener Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und der verantwortungsvolle Umgang mit den Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind für uns von höchster Bedeutung. Selbstverständlich halten wir uns an die Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Nach unserer festen Überzeugung fängt Datenschutz mit Transparenz an. Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden, aber auch, wie Sie die Verwendung einschränken bzw. verhindern können.


Betreiber der Webseite www.k-eg.de und damit Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die KEG – Die KlimaschützerInnen eG mit Sitz in Eggolsheim.


Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen.

Mit der Nutzung unserer Website willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den gesetzlichen Bestimmungen erheben, verarbeiten und nutzen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den unten angegebenen Kontaktdaten widerrufen.


1. Was sind personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite) fallen nicht darunter.


2. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dies gilt auch, wenn externe Dienstleistungen bezogen werden. Dabei überprüfen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend und die Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung verbessert. Bei Eingabe von personenbezogenen Daten werden diese immer stark verschlüsselt übertragen.


3. Nutzung zur Erbringung der vertraglichen Leistungen und Weitergabe personenbezogener Daten

Wir verpflichten uns, ihre Privatsphäre zu schützen, nutzen Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb der Genossenschaft und geben sie nur an solche Unternehmen weiter, die bei der Erfüllung der mit Ihnen abgeschlossenen Verträge oder sonst bei der Leistungserbringung eingeschaltet werden. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Angaben nicht an Dritte weitergegeben, wenn Sie dazu nicht ausdrücklich Ihr Einverständnis gegeben haben oder wir zur Herausgabe verpflichtet sind, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

Wir verarbeiten Ihre Daten, um das sich anbahnende oder bestehende Vertragsverhältnis abzuwickeln.

Für den Eintritt in die Genossenschaft benötigen wir von Ihnen Ihre korrekten und vollständigen Namens-, Adressdaten sowie Ihre Bankverbindung. Ihre E-Mail-Adresse erfragen wir, um mit Ihnen bei Problemen und Fragen zu kommunizieren.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


4. Aufruf unserer Webseite

Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte wie Texte, Bilder oder Dateien im Downloadbereich unserer Webseite an Ihren Computer zu übermitteln (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung. Insoweit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite sowie der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen.


5. Kontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für eventuell bestehende Anschlussfragen, gespeichert, solange dies zur Bearbeitung erforderlich ist.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


6. Weitergabe an Dritte

Im Einzelfall werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung an den entsprechenden Dienstleister weitergeleitet und dort in Abhängigkeit des von Ihnen gewünschten Service weiterverarbeitet. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO  allerdings nur, soweit das für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist oder die andere Gesellschaft als weisungsgebundener Dienstleister/ Auftragsverarbeiter tätig wird.


Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.


Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


7. Erhebung und Speicherung von Nutzungsdaten

Zur Optimierung unserer Webseite sammeln und speichern wir Daten wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben, und ähnliches. Dies erfolgt anonymisiert d. h. ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Ggf. werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Personen mit den erhobenen Nutzungsdaten. Diese Daten erheben wir ausschließlich zu statistischen Zwecken, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Die Erhebung und Speicherung erfolgt ausschließlich in anonymisierter oder pseudonymisierter Form und lässt keinen Rückschluss auf Sie als Person zu.


8.  Betroffenenrechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie können zu jeder Zeit im Umfang des Art. 15 DSGVO unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu einem Ihnen zugeordneten Benutzernamen gegebenenfalls gespeicherten Daten verlangen.

Wir behalten uns vor, diese Auskunft elektronisch zu erteilen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Die geänderten oder gelöschten Informationen werden von uns nicht aufbewahrt.

Im Falle eines Auskunftsersuchens oder eines Widerspruchs müssen Sie hinreichende Angaben zur Individualisierung machen und einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihre Informationen handelt.


Rechte betreffend der Verarbeitung personenbezogener Daten


Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die in Ziffer 18 angegebenen Kontaktdaten stellen.


Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an die in Ziffer 18 angegebenen Kontaktadressen.


„Recht auf Vergessenwerden“/ Löschung, Art. 17 DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese liegen etwa vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen – dies gilt nicht bei Widersprüchen gegen Direktwerbung). Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die in Ziffer 18 angegebenen Kontaktadressen.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, ART. 18 DSGVO

Beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Diese kann beispielsweise geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder der Betroffene Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die unten angegebenen Kontaktadressen.


Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Sie können verlangen, dass Ihnen die Daten, die Sie uns zu Ihrer Person bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, übergeben werden (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO). Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die in Ziffer 17 angegebenen Kontaktadressen.


Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktadressen.


9. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern.

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter www.k-eg.de/datenschutz abrufbar.


10. Kontaktdaten

KEG – Die KlimaschützerInnen eG

Bahnhofstraße 55

91330 Eggolsheim

E-Mail: kontakt@k-eg.de


11. Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Tel.: +49 (0) 981 53 1300

Fax: +49 (0) 981 53 98 1300

Email: poststelle(at)lda.bayern.de



(c) KEG